Meshack, Besuch für Dich!

Als wir im Herbst erfuhren, dass sich Silvia und Peter Kleinschnieder auf den Weg machen würden, um ihren Schützling Meshack in Tansania zu besuchen und um sich selbst ein Bild von Schulbank in Iringa zu machen, waren wir begeistert. Genauso stellen wir uns Transparenz vor. Schreiben kann man viel, aber ein direktes und positives Feedback von Paten zu bekommen, ist mehr als hilfreich.

Im Dezember ging es dann für die Kleinschnieders endlich los. Ein kleines Abenteuer und doch wohl kalkuliert. Zusammen mit Destory Wilson, unserem Program Manager in Iringa, war Schulbank bereits im Vorfeld behilflich, Flüge, Unterkünfte und Safaris zu buchen und natürlich das Treffen mit Meshack an der Star International Primary School zu organisieren.

Ich konnte mein Patenkind kennnenlernen und wir bekamen einen kleinen Einblick in den Schulbertrieb, berichtet Silvia Kleinschnieder nach ihrer Reise. Es ist bemerkenswert, mit wie viel Freude die Kinder am Unterricht teilnehmen- trotz der Armut sind sie so fröhlich – sie singen, tanzen und toben in den Pausen auf dem schuleigenen Spielplatz. Das übertraf unsere Erwartungen. Man merkt, wie viel Herzblut Schulbank in dieses Projekt steckt. Es war immer weit weg- und plötzlich so nah – einfach unvergessliche Eindrücke. Hier kommt wirklich jede Spende an. Tolle Arbeit die Schulbank hier leistet! Ein besonderer Dank auch an Destory, der uns vor Ort betreut hat und in der kurzen Zeit ein guter Freund geworden ist.

Wenn auch Sie Ihr Patenkind in Tansania besuchen und dies mit einem kleinen Urlaub verbinden möchten, melden Sie sich bei uns. Gerne unterstütze wir Sie bei der Planung Ihres Abenteuers.