Freiwilliges Jahr in Tansania – mit Schulbank und dem DRK.

Nun ist es spruchreif: Nach einer längeren Planungsphase können wir heute mitteilen, dass Schulbank bereits für das nächste Jahr eine erste Freiwilligen-Stelle in Iringa, Tansania, eingerichtet hat. Freiwillige in ein fremdes Land zu entsenden ist eine große Aufgabe und gebraucht viel Erfahrung. Dass, trotzdem wir eine kleine und junge Organisation sind, ab Herbst 2016 einen Freiwilligendienst in Tansania anbieten können, verdanken wir unserem Kooperationspartner, dem Jugendrotkreuz, sowie weltwärts, dem Förderprogramm des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Das DRK ist Deutschlands größter Anbieter von Freiwilligendiensten und entsendet bereits seit mehreren Jahren Freiwillige nach Tansania. „Wir haben das Team von Schulbank als sehr professionell kennengelernt und sind von ihrem Stipendienkonzept überzeugt“, sagt Carolin Schulz, Koordinatorin beim Freiwilligendienst des Jugendrotekreuz.

Die Bewerbungsphase für das kommende Jahr hat bereits begonnen. Wir laden alle Interessierte herzlich ein,
sich über unser Angebot zu informieren und sich zu bewerben.

Alle Informationen zum Freiwlligendienst von Schulbank